Quartiersspaziergang11.07.2019

    Zum Bauhaus.MobilityLab Erfurt Application Day am 11. Juli 2019 gab es einen kreativen Austausch über mögliche Anwendungen für zukunftsfähige, intelligente und umfassend nachhaltige Städte. Neben zahlreichen Workshops zu den Themen Künstliche Intelligenz, CO2-neutrale Stadtquartiere, virtuelle Parkhausspeicher oder vernetztes Fahren war auch der Quartiersspaziergang im Brühl/Erfurt ein Highlight für Gäste, Partner und Förderer des Projektes. Hier konnten unter anderem eine Mobilitätsstation, ein Lieferroboter sowie Ridesharing erlebt und ausprobiert werden.

    Neben Diskussionsrunden und Fachvorträgen war der interaktive Quartiersspaziergang das große Highlight für Gäste und Partner. Im Bild ein E-Roller, der als Teil eines smarten Mobilitätskonzeptes dienen wird

    Die einzelnen Stationen des Quartiersspaziergangs waren farblich gekennzeichnet – im Bild mit heliumgefüllten Luftballons –  um die „große Idee“ des Bauhaus.MobilityLab Erfurt für die Gäste besser veranschaulichen zu können

    Neben E-Rollern und der Integration des ÖPNV in ein ganzheitliches Mobilitätskonzept konnten sich Partner und Gäste auch an Lasträdern und E-Bikes probieren

    Ein weiteres Highlight war der Mock-Up eines Lieferroboters der Bauhaus-Universität Weimar

    Das Thema Ride-Sharing konnte auf Station 3 durch Gäste und Partner live erlebt werden

    Zum Abschluss des Workshops konnten Projektinitiatoren, Partner und Gäste im Format „Share your Workshop“ die Ideen und Ergebnisse des Application Day intensiv diskutieren.

    zurück